Samstag, 15.10.2016, Augsburg - Kantine:

THE LONG TALL TEXANS + BLUE ROCKIN' + THE FANCY DOLLS!

Im Oktober kommen die LONG TALL TEXANS nach mehr als 8 Jahren endlich mal wieder für ein (exklusives) Konzert nach Bayern. Lasst euch diese legendäre Psychobilly Band mit einem absolut verdienten Kultstatus nicht entgehen! Des Weiteren kommen die Wanderprediger von BLUE ROCKIN' (Rockin' Boogie Trash) extra aus Berlin und THE FANCY DOLLS (New Wave) auch noch aus Leipzig angereist, um die Long Tall Texans an diesem Abend als Support zu unterstützen und den Bastardfaktor zusätzlich nochmal etwas nach oben zu treiben.

Im Anschluss lassen es dann zudem noch die Djs Howlin' Max Messer & Alley Cat King bei der Aftershow-Party an den Plattentellern ordentlich krachen. Drink, Dance, Scream!

THE LONG TALL TEXANS (Oldschool-Psychobilly):

Die LONG TALL TEXANS sind eine Psychobilly Band der ersten Stunde, die in den guten alten 80er Zeiten auch im Mekka der Subkultur, dem legendären „Klubfoot“, zum Tanz gebeten haben. "Bloody" ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Songs dieser Subkultur, der schon lange ein baldiges Ableben prognostiziert wurde. Totgesagte leben länger und die LONG TALL TEXANS sind der beste Beweis hierfür.

Ihre letzte beiden Alben „Adventures of the Long Tall Texans“ und „The devil made us do it“ sind beides Hammeralben, die kein Auge trocken lassen. Die Liveshows der Long Tall Texans sind immer eine Augenweide und der immer fröhliche Mark Carew ist einer der besten Kontrabassisten weltweit. Mark Carew spielt seinen Kontrabass stets mit einem unaufhörlichen Lächeln und seine Spielfreude und Professionalität ist ihm dabei einfach sofort anzusehen. Ihre Musik driftet zudem ab und zu ein wenig in den Ska ab. Zum Glück kann und will Mark Carew nämlich sein Mitspielen bei den ebenfalls legendären Hotknives wohl auch nicht verbergen. Ansonsten ist die Musik der Long Tall Texans aber Gute Laune Psychobilly vom Feinsten! Wenn die LONG TALL TEXANS also im Oktober nach Augsburg kommen, sollte man sich das wirklich auf keinen Fall entgehen lassen.

BLUE ROCKIN‘ (Rockin' Boogie Trash):

Regelrechte Wanderprediger sind die drei Jungs von BLUE ROCKIN’ aus Berlin. Ihre Mission ist es, tanzbare Musik unter die Leute zu bringen, seit nunmehr 12 Jahren. Anfangs ging es noch sehr Rockabilly-lastig zur Sache, wenn auch schon mit ihrem typisch rotzigen und rauhen Sound, der auf Schnickschnack verzichtet. Außer Frage steht, dass das Trio mittlerweile da angekommen ist, wo es hinwollte.

Neben Elementen von Rockabilly, Surf, Garage, Trash und etwas Punkrock greifen sie auf
ihrem neuem Album - Back to Blue - auch verstärkt Elemente aus dem Oldschool-Psychobilly auf, was den Bastardfaktor durchaus erhöht.

THE FANCY DOLLS (New Wave):

Die Bandmitglieder der Tazmanian Devils haben vor ein paar Jahren neben The Rusty Robots auch ein weiteres Projekt mit dem Bandnamen THE FANCY DOLLS gegründet, um eine punkhaltigere Richtung einzuschlagen. "Lieder wie das simple, aber prominente „Factory of death“ oder auch „Ashes for ashes“ hätten in den Achtzigern manche Tanzfläche in Indie-Discos gefüllt. „I feel bored“ hätte auch THE CURE in ihre Anfangsjahren schreiben können, wobei wir hier durch die gelungene Melodielinie nur die Richtung hören und kein Plagiat." (Ox Fanzine).

IM ANSCHLUSS: Nach dem Konzert gibt es natürlich auch noch eine Aftershow-Party mit Howlin' Max Messer (Gogo Club) und Dj Alley Cat King (Sounds from Outer Space) an den Plattentellern. Rockabilly, Surf, Trash, Garage & Oldschool-Psychobilly... Drink, Dance, Scream!

Vorverkauf: 19,- Euro zzgl. Gebühren – am günstigsten in unserer Vorverkaufsstelle im WEISSEN LAMM, ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP und über EVENTIM. Siehe www.musikkantine.de. Abendkasse: 23,- Euro. Facebook-Event: Link. Powered by: Voodoobeat, Kantine, Mental Hell & Underdog Events.

Kontakt: info@underdog-events.de - Disclaimer: Für Inhalte hinter Links auf externe Internetseiten sind die jeweiligen Anbieter alleine verantwortlich. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten auf externen Seiten und machen uns diese nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser website angebrachten externen Links.

pic

pic